Ferien in Berlin

Muss man zu Berlin eigentlich etwas sagen? Diese Stadt schläft nie. Hier kommen so gut wie alle Urlauber auf ihre Kosten. Für jeden ist etwas Passendes für seine Ferien in Berlin dabei. Berlin ist die Hauptstadt von der Bundesrepublik Deutschland. In dieser Stadt leben rund 3,45 Millionen an Einwohner auf 892 km2.

Das erste Mal wurde Berlin im 13. Jahrhundert urkundlich erwähnt. Hauptstadt wurde das Bundesland im Jahr 1990 im Zuge der Wiedervereinigung. Seit je her gilt Berlin als Weltstadt der Medien, Kultur, Wissenschaften und der Politik. Auch gehört die Stadt zu den meistbesuchten in ganz Europa. Kein Wunder, hier befinden sich zudem die wichtigsten Forschungseinrichtungen, anerkannte Universitäten und einige Museen. Viele von den Einwanderern aus aller Welt leben hier. Darunter viele Diplomaten und Kunstschaffende. So gut wie jeder lässt sich hier von der Muse küssen. Kein Wunder. In dieser Stadt liegt so viele Kreativität in der Luft.

Sehenswürdigkeiten von Berlin

Sehenswürdigkeiten gibt es in Berlin einige. Eines der bekanntesten welches man in seinen Ferien unbedingt besuchen sollte ist der Berliner Fernsehturm. Von dort aus hat man eine wunderbare Aussicht auf die gesamte Stadt. Der Turm ist 203 m hoch. Erreichen kann man diesen mit einem Lift, der die Besucher in wenigen Sekunden von unten nach oben befördert. Touristen sollten ihn unbedingt besuchen, weil man wirklich einen tollen Ausblick hat. Von dort aus kann man sich Routen zusammenstellen und den Tag planen. Tipp: Wer an einer Spreekaiser-Führung in seinen Ferien in Berlin teilnimmt kommt ohne Wartezeit auf den Turm. Alle anderen müssen, wenn sie Pech haben ein paar Stunden warten. Die Schlange vor diesem Turm ist zu Spitzenzeiten wirklich lange. Das sollte man unbedingt einberechnen Der Spreekaiser ist im Übrigen ein Stadtführer, der in Berlin sehr aktiv ist. Er hat ein Kulturwissenschaftsstudium hinter sich gebracht und besitzt ein Hintergrundwissen, welches sich lohnt anzuhören. Wer wirklich etwas besonderes in seinen Berlin Ferien erfahren möchte, sollte ihn buchen.

Neben dem Fernsehturm gibt es natürlich noch zahlreiche andere Sehenswürdigkeiten in der Hauptstadt. Zum Beispiel das Brandenburger Tor. Es zählt als Hotspot des Landes. Dort finden auch regelmäßig Veranstaltungen statt. Die wohl bekannteste ist die alljährliche Silvesterparty. Zahlreiche Stars und Sternchen hatten dort schon ihren Auftritt. Jeder der zu Silvester seine Ferien in Berlin verbringt, sollte dabei sein. So ein Spektakel sieht man nur selten. Nur New York kann die Silvesterparty noch irgendwie überbieten.

Berlin ist nicht nur bekannt für seine schönen Sehenswürdigkeiten. Freilich kann man hier auch während der Berlin Ferien shoppen ohne Ende. Jede Menge Einkaufsstraßen und Einkaufszentren warten auf Shoppingfreaks. Wer etwas für die Daheimgebliebenen kaufen möchte, kann dies in den vielen Touristenzentren tun oder am Flughafen. Besonders beliebt sind die „I love Berlin“ Shirts oder Berlin Taschen. Darin kann man so einiges verstauen. Abends laden zahlreiche Lokale zum Trinken, tanzen und feiern ein. Wie gesagt. Berlin schläft nie. Wer in der Nacht ruhe haben möchte, sollte ein Hotel weiter außen wählen. Dort ist garantiert, dass man nicht von Partyleuten geweckt wird. Die Stadt pulsiert auf ihre eigene Art und Weise. Deswegen sollte man sie erleben. Außenstehende können sich das Ganze gar nicht vorstellen. Eine Weltstadt, wo man wirklich während der Ferien kreativ wird und so richtig den Drang verspürt, etwas Neues in Berlin zu erschaffen.